Bei uns ist viel los......im April

Bei uns ist viel los....im April

  • Frau Schmidt schickte die 3b mit einem erfundenen Diktat in den April. Ihre Schüler veräppelten dafür Frau Band mit angeblich nicht gemachten Englischhausaufgaben.
  • Alle Klassen waren im Rahmen der Schulkinowochen im Kino.
  • Sowohl in den ersten als auch in den dritten Klassen arbeitete man am Zahlenstrahl.
  • Die neuen Erstklässler wurden eingeschrieben. Viertklässler veranstalteten für sie Schulhausführungen.
  • 3a und 3b beschrieben Personen.
  • In der 3/4 starteten die Proben fürs Musical, das während des Theaterfestivals vorgeführt werden wird.
  • 1/2 a und b lernten viel über Körperpflege und speziell Zahnpflege.
  • Das MFM-Projekt klärte die Viertklässler altersgerecht auf.
  • Klasse 2000 vermittelte Entspannungstechniken.
  • Langsam beherrschen unsere Zweitklässler alle Schreibschriftbuchstaben.
  • Den Umgang mit dem Kompass lernten die 3a und die 3b.
  • Die 4. Klasse löste das Geheimnis des rechten Winkels.
  • An den Fenstern zeigen sich Blumen und Vögel, die im Kunst- und WG-Unterricht gebastelt wurden.
  • Speziell die Erstklässler bastelten Osterhasenbilder in WG. Unser Putzmann verzweifelte anschließend an den Resten vom Ostergras.
  • Beim Ramadama und beim Gartentag wurde der Pausenhof herausgeputzt.
  • Der Osterhase war aktiv.
  • Fast alle Klassen veranstalteten ein Osterfrühstück, einzelne Klassen hatten es vorgezogen.
  • Das Treffen unserer Großen mit den Ehemaligen steht bevor. Hier wird über alles informiert, was zukünftige Fünftklässler wissen sollten.
    L
     
     
     
     

     

 

März 2019

Bei uns ist viel los......im März

 
  • Der Monat begann erholsam: Mit Faschingsferien.
  • Gleich am ersten Tag nach den Ferien feierten wir den 70. Geburtstag von Herrn Lösch.
  • Die Zweitklässler erarbeiteten in der Gruppe Pantomime und führten diese vor.
  • Dazu passt, dass die 1/2b beim Faustlosprogramm aus Gesichtern Stimmungen herauszulesen übte.
  • Das Schulfruchtprogramm brachte uns in diesem Monat kein Obst, sondern Gemüse ins Haus. Dies führte zur Neuanschaffung von Spargelschälern und kindgerechten Messern.
  • Spannend wurde es, als die VR-Bank die Gewinner des Malwettbewerbs und des Preisausschreibens verkündete. Damit niemand enttäuscht wurde, bekam jeder Teilnehmer einen Trostpreis.
  • 3a und 3b übten anhand von Strategien das betonte Vorlesen.
  • Um die Kinderrechte ging es in der 3/4.
  • Ein lang ersehntes Highlight für alle Zweitklässler war das erste Schreiben mit dem Füller. 
  • Mit moderner Kunst beschäftigten sich 3a, 3b und 3/4.
  • Unsere Viertklässler wurden vom Bürgermeister zu einem Faire-Trade-Frühstück eingeladen.
  • Der Vertretertag , bei dem zahlreiche Lehrmittelverlage ausstellten, zeigte uns, wie gut wir schon mit Materialien versorgt sind.
  • Bei Frau Forster wurden in WG Wichtel und Mühlespiele hergestellt.
  • Die Klasse 3/4 dichtete Liedtexte, gestaltete diese ansprechend und sang sie schließlich vor. Das große Engagement wurde mit guten praktischen Musiknoten belohnt.
  • Wie jedes Jahr nahmen die 3. und 4. Klassen am Känguru-Wettbewerb teil.
  • In der 1/2b wurde beim Bauen von Rechenmauern und Lösen von Sachaufgaben ebenfalls schwer geknobelt.
  • Gedanklich begannen in der monatlichen Lehrerkonferenz bereits die Planungen fürs kommende Schuljahr.
  • Das Völkerballturnier warf seine Schatten voraus: 3a und b trainierten bereits hart.
  • Am Ende des Monats verabschiedeten wir unseren langjährigen Hausmeister.
 
Gemse
Taschen
WichtelMhle
 
 
RizziKleePreisverleihung


 
 
 
 

 

Februar

Bei uns ist viel los.....im Februar

 
 

Bei uns ist viel los.....im Februar

  • In den 1., 2. und 3. Klassen fanden Lernentwicklungsgespräche statt. Sowohl die Schüler als auch die Eltern bewerteten das neue System in Fragebögen sehr positiv.

  • Frau Simons besuchte die Kindergärten.

  • Der Elternabend für die zukünftigen Erstklässler war gut besucht.

  • In der Konferenz wurde die 2. Hälfte des Schuljahres geplant.

  • Das Highlight der Dritt- und Viertklässler war der Eislauftag in München.

  • Es gab ein Treffen unserer Dritt- und Viertklasslehrer mit den Fünft- und Sechstklasslehrern der weiterführenden Schulen.

  • In den Klassen stand alles im Zeichen von Fasching.

  • Die dritten Klassen erstellten Flugpläne durchs 1000-er Leporello.

  • Am ersten Tag des neuen Monats fand dann noch die lange ersehnte Faschingsparty statt.

Clowns---KopieVRalle
SpinneSchneeglockchen---Kopie
 

 

Januar 2019

Bei uns ist viel los......im Januar

 
  • Zu Beginn des neuen Jahres wurde mit Elternhilfe die Schulbücherei eröffnet. Zunächst dienstags von 7.30-8.00 Uhr.
  • Dann kam die Sensation: Es gab 3 Tage Schneefrei! Durch den vielen Schnee war der Schulweg zu unsicher.
  • Kaum öffnete die Schule, gingen gleich alle Klassen gemeinsam zum Schlitten fahren.
  • Die 4. Klasse baute wunderschöne Eislaternen.
  • Die Erstklässler nahmen an der Aktion Lesestart teil.
  • In der AG Garten wurden Glückswächter gebastelt.
  • In WG 1 bastelten unsere Jüngsten Schneemänner.
  • Für alle Viertklässler gab es Zwischenberichte. Erst-, Zweit- und Drittklässler beganne mit den Lernentwicklungsgesprächen.
  • Die Erst- und Zweitklässler lernten viel zum Thema gesunde Ernährung.Das Absetzen von Notrufen wurde in den Klassen 3a und 3b praktisch mit einem alten Telefon geübt.
  • Alle Ethikkinder aus 3/4 lernen den Medienumgang mit Köpfchen.
  • Die Arbeit an den Bildern für den Malwettbewerb begann. Thema in diesem Jahr: Musik bewegt.
  • In der Schulversammlung schauten wir Filme von Kindern zum Thema Umweltschutz an.
Eislaterne
 

 

Bobs
Schlittenberg
Lesesteart
 

 




 

 


 

 

 

 

Dezember 2018

Bei uns ist viel los… im Dezember…

 

Das absolute Highlight im Dezember war unsere Advents-Nikolaus-Weihnachtsfeier:

 

Am Abend des 4.12.18 war viel los in der Otto-Bernheimer-Grundschule in Feldafing. Kinder, Lehrer und Eltern waren da. Und dann kam auch noch ein besonderer Überraschungsgast: Der Nikolaus persönlich!

Wahrscheinlich hatte er von seinen Englein gehört, dass sich an diesem Tag alle für einen besonderen Zweck engagieren wollten. Die Kinder hatten tagelang fleißig gebastelt und verkauften Geschenkpapier, Sterne, Christbaumkugeln und Windlichter. Geschichten wurden vorgelesen und englische Lieder vorgesungen. In der Fotobox konnte man sich weihnachtlich kostümiert fotografieren lassen.

Die Verkaufserlöse und Spenden betrugen 938,55 Euro. Das gesamte Geld wurde nun an Sternstunden e. V. überwiesen, um Menschen zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns.

(siehe auch: Münchner Merkur vom 15.12.18 sowie Website des Sternstunden e.V.)

 

Auch ansonsten stand im Dezember alles unter dem Motto Weihnachten: In den Klassen wurde dekoriert, gesungen, vorgelesen, gebastelt und zum Teil sogar Theater gespielt. Selbst so manches Lese- oder Rechenblatt war weihnachtlich angehaucht.

Seite 1 von 2

© 2019 Grundschule Feldafing