Mai

Bei uns ist viel los...im Mai

 
  • Es gab die Übertrittszeugnisse und die fielen wirklich gut aus.
  • Bei den Jüngeren standen die bayernweiten Orientierungs- und Vergleichsarbeiten an.
  • Die Viertklässler besuchten die Tutzinger Mittelschule.
  • Alle Kinder bastelten fleißig Muttertagsgeschenke, auch an die Väter wurde gedacht.
  • Die Erstkommunion der Drittklässler fand zeitgleich mit dem Muttertag statt.
  • Der Übertrittselternabend der 3.Klassen war gut besucht.
  • In den 2.Klassen wurde endlich das lang ersehnte Einmaleins eingeführt.
  • Im Experimentierclub ging es um die Vermeidung von Plastik. In einer Schulversammlung wurden die anderen Schüler darüber informiert und mit guten Tipps versorgt.
  • Erst- und Zweitklässler lernten viel über Zähne, der Zahnarzt kommt dann im Juli.
  • Auch unsere Erstklässler kennen jetzt alle Buchstaben.
  • Über das Essen in der Mittagsbetreuung wurde in letzter Zeit sehr oft gemeckert. Nachdem sich die Rektorin, der Nachbarschaftsvorsitzende und der Bürgermeister eingeschaltet hatten, schmeckt es jetzt wesentlich besser.
  • Das Hauptthema der Elternbeiratssitzung war das Schulfest.
  • Die 3a und die 3b erstellten Bergmodelle aus Holz, um die Höhendarstellung auf Karten zu erarbeiten.
  • Unsere Mathecracks wurden bei der Preisverleihung des Känguruwettbewerbs geehrt.
  • In der Aula informierte die 4.Klasse mit Leseplakaten über gelesene Bücher.
  • 3a und 3b begannen, als Klassenlektüre Kalle Blomquist zu lesen.
  • Frau Frieser fuhr mit ihrer Klasse anlässlich des Welttags des Buches in eine Buchhandlung.
  • Beim Kindergartentreffen tauschten sich Lehrer und Erzieher aus.
  • Im Experimentierclub wurden z.B. Seifen, Duschgels, Bodylotions und Cremes hergestellt.
  • Seit der letzten Schulversammlung gibt es Ordnungsstriche, wenn die Garderoben den erwünschten Zustand haben. Und das wirkt!
  • Dr. Döblinger kam mit seinem geschmackvollem Kasperltheater. Von den Vorschulkindern bis zu den Viertklässlern lachten alle schallend.
  • Lang ersehnt: Die Fahrradprüfung. Und dann wurden beide Verkehrspolizisten krank und sie fiel aus. Der Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.
  • IMG5426IMG5411
     
    LesezeichenIMG5398
     
     

     

April

Bei uns ist viel los....im April

  • Frau Schmidt schickte die 3b mit einem erfundenen Diktat in den April. Ihre Schüler veräppelten dafür Frau Band mit angeblich nicht gemachten Englischhausaufgaben.
  • Alle Klassen waren im Rahmen der Schulkinowochen im Kino.
  • Sowohl in den ersten als auch in den dritten Klassen arbeitete man am Zahlenstrahl.
  • Die neuen Erstklässler wurden eingeschrieben. Viertklässler veranstalteten für sie Schulhausführungen.
  • 3a und 3b beschrieben Personen.
  • In der 3/4 starteten die Proben fürs Musical, das während des Theaterfestivals vorgeführt werden wird.
  • 1/2 a und b lernten viel über Körperpflege und speziell Zahnpflege.
  • Das MFM-Projekt klärte die Viertklässler altersgerecht auf.
  • Klasse 2000 vermittelte Entspannungstechniken.
  • Langsam beherrschen unsere Zweitklässler alle Schreibschriftbuchstaben.
  • Den Umgang mit dem Kompass lernten die 3a und die 3b.
  • Die 4. Klasse löste das Geheimnis des rechten Winkels.
  • An den Fenstern zeigen sich Blumen und Vögel, die im Kunst- und WG-Unterricht gebastelt wurden.
  • Speziell die Erstklässler bastelten Osterhasenbilder in WG. Unser Putzmann verzweifelte anschließend an den Resten vom Ostergras.
  • Beim Ramadama und beim Gartentag wurde der Pausenhof herausgeputzt.
  • Der Osterhase war aktiv.
  • Fast alle Klassen veranstalteten ein Osterfrühstück, einzelne Klassen hatten es vorgezogen.
  • Beim Treffen unserer Großen mit den Ehemaligen  wird über alles informiert, was zukünftige Fünftklässler wissen sollten.
    Hhner
    Arbeit
    OsternVorkurs
    Rechen
    Sonne
    Schere
     
     
     
     
 

März 2019

Bei uns ist viel los......im März

 
  • Der Monat begann erholsam: Mit Faschingsferien.
  • Gleich am ersten Tag nach den Ferien feierten wir den 70. Geburtstag von Herrn Lösch.
  • Die Zweitklässler erarbeiteten in der Gruppe Pantomime und führten diese vor.
  • Dazu passt, dass die 1/2b beim Faustlosprogramm aus Gesichtern Stimmungen herauszulesen übte.
  • Das Schulfruchtprogramm brachte uns in diesem Monat kein Obst, sondern Gemüse ins Haus. Dies führte zur Neuanschaffung von Spargelschälern und kindgerechten Messern.
  • Spannend wurde es, als die VR-Bank die Gewinner des Malwettbewerbs und des Preisausschreibens verkündete. Damit niemand enttäuscht wurde, bekam jeder Teilnehmer einen Trostpreis.
  • 3a und 3b übten anhand von Strategien das betonte Vorlesen.
  • Um die Kinderrechte ging es in der 3/4.
  • Ein lang ersehntes Highlight für alle Zweitklässler war das erste Schreiben mit dem Füller. 
  • Mit moderner Kunst beschäftigten sich 3a, 3b und 3/4.
  • Unsere Viertklässler wurden vom Bürgermeister zu einem Faire-Trade-Frühstück eingeladen.
  • Der Vertretertag , bei dem zahlreiche Lehrmittelverlage ausstellten, zeigte uns, wie gut wir schon mit Materialien versorgt sind.
  • Bei Frau Forster wurden in WG Wichtel und Mühlespiele hergestellt.
  • Die Klasse 3/4 dichtete Liedtexte, gestaltete diese ansprechend und sang sie schließlich vor. Das große Engagement wurde mit guten praktischen Musiknoten belohnt.
  • Wie jedes Jahr nahmen die 3. und 4. Klassen am Känguru-Wettbewerb teil.
  • In der 1/2b wurde beim Bauen von Rechenmauern und Lösen von Sachaufgaben ebenfalls schwer geknobelt.
  • Gedanklich begannen in der monatlichen Lehrerkonferenz bereits die Planungen fürs kommende Schuljahr.
  • Das Völkerballturnier warf seine Schatten voraus: 3a und b trainierten bereits hart.
  • Am Ende des Monats verabschiedeten wir unseren langjährigen Hausmeister.
 
Gemse
Taschen
WichtelMhle
 
 
RizziKleePreisverleihung


 
 
 
 

 

Februar

Bei uns ist viel los.....im Februar

 
 

Bei uns ist viel los.....im Februar

  • In den 1., 2. und 3. Klassen fanden Lernentwicklungsgespräche statt. Sowohl die Schüler als auch die Eltern bewerteten das neue System in Fragebögen sehr positiv.

  • Frau Simons besuchte die Kindergärten.

  • Der Elternabend für die zukünftigen Erstklässler war gut besucht.

  • In der Konferenz wurde die 2. Hälfte des Schuljahres geplant.

  • Das Highlight der Dritt- und Viertklässler war der Eislauftag in München.

  • Es gab ein Treffen unserer Dritt- und Viertklasslehrer mit den Fünft- und Sechstklasslehrern der weiterführenden Schulen.

  • In den Klassen stand alles im Zeichen von Fasching.

  • Die dritten Klassen erstellten Flugpläne durchs 1000-er Leporello.

  • Am ersten Tag des neuen Monats fand dann noch die lange ersehnte Faschingsparty statt.

Clowns---KopieVRalle
SpinneSchneeglockchen---Kopie
 

 

Januar 2019

Bei uns ist viel los......im Januar

 
  • Zu Beginn des neuen Jahres wurde mit Elternhilfe die Schulbücherei eröffnet. Zunächst dienstags von 7.30-8.00 Uhr.
  • Dann kam die Sensation: Es gab 3 Tage Schneefrei! Durch den vielen Schnee war der Schulweg zu unsicher.
  • Kaum öffnete die Schule, gingen gleich alle Klassen gemeinsam zum Schlitten fahren.
  • Die 4. Klasse baute wunderschöne Eislaternen.
  • Die Erstklässler nahmen an der Aktion Lesestart teil.
  • In der AG Garten wurden Glückswächter gebastelt.
  • In WG 1 bastelten unsere Jüngsten Schneemänner.
  • Für alle Viertklässler gab es Zwischenberichte. Erst-, Zweit- und Drittklässler beganne mit den Lernentwicklungsgesprächen.
  • Die Erst- und Zweitklässler lernten viel zum Thema gesunde Ernährung.Das Absetzen von Notrufen wurde in den Klassen 3a und 3b praktisch mit einem alten Telefon geübt.
  • Alle Ethikkinder aus 3/4 lernen den Medienumgang mit Köpfchen.
  • Die Arbeit an den Bildern für den Malwettbewerb begann. Thema in diesem Jahr: Musik bewegt.
  • In der Schulversammlung schauten wir Filme von Kindern zum Thema Umweltschutz an.
Eislaterne
 

 

Bobs
Schlittenberg
Lesesteart
 

 




 

 


 

 

 

 

Seite 1 von 2

© 2019 Grundschule Feldafing