Januar

Bei uns ist viel los...im Januar

 Alle Klassen übten "nein-sagen".

  • In der ersten Klasse übte man mit Liedern Wochentage, Monate und Jahreszeiten, auch die 1/2 und die 2. Klasse beschäftigte sich mit dem Kalender.
  • Die 2. Klasse malte mit Zauberkreiden Raketen.
  • Außerdem schrieben die Zweitklässler Neujahrsglückwünsche für die Patenkinder in der 1.Klasse. Und diese freuten sich sehr darüber.
  • Alle Klassen fertigten Bilder für den Malwettbewerb an.
  • Wer Tipps zur Leselektüre braucht: Die Viertklässler kennen sich mit Länderkrimis aus.
  • Die 3. Klasse erarbeitete sich den Zahlenraum bis 1000. Mit Bügelperlen.
  • 4a und 4b bastelten aus Walnussschalen Kastagnetten.
  • Die großen Zweitklässler zeigten den Erstklässlern, wie man am Computer arbeitet.
  • In der ersten Klasse ging es eine ganze Woche um Wale. Danach befassten wir uns ebenso lange mit den unterschiedlichsten Eiern. Auch die Dinosaurierwoche fand großen Anklang. 
  • Die Zweitklässler gestalteten ein Igellapbook.
  • Die 4.Klassen erhielten ihre Zwischinfo.
  • In den 1., 2. und 3. Klassen begannen die Lernentwicklungsgespräche.
  • Die ganze Schule profitierte von den Mathestunden der Viertklässler zu den Hohlmaßen: Als praktische Übung wurden Säfte gemischt und in der Pause ausgeschenkt.
  • Eine Ärztin erklärte den Drittklässlern Wissenswertes zum Thema Auge.
  • Beim Tandemlesen beeindruckten die Erstklässler ihre Paten, weil sie inzwischen so gut lesen.
  •  Alle Klassen übten "nein-sagen".
  • Saft4Januar2
    Saft3Januar1
    Saft1Uhr
     

     

Dezember

Bei uns ist viel los......im Dezember

  • Der Dezember begann mit einer aufregenden Fahrt in die Komödie im bayrischen Hof. Wir sahen das Stück Dornröschen und die 4 Feen.
  • Die Erstklässler liefen passend zum Buchstaben S blaugepunktet wie das Sams durch die Gegend.
  • Die Igellapbooks der Zweitklässler wurden sehr schön.
  • Um die Vögel kümmerte sich die AG Garten. Es wurden Vogelhäuser gestaltet.
  • Die letztjährigen 1/2-Klassen überprüften das Ergebnis ihres Kartoffelexperiments.
  • In der ersten Klasse wird jetzt auch minus gerechnet.
  • Die Elternsprechtage für 1/2 und 3/4 wurden erstmals getrennt, um den Termindruck wegzunehmen.
  • In der 2. Klasse sorgte die Fliege Bissy mit der Spinne Karlheinz für weihnachtliche Stimmung.
  • Das Lieblingsballett der Viertklässler ist jetzt der Nussknacker.
  • Für die Begrüßungstafel in der Aula wurden neue Fotos gemacht.
  • Im Unterricht der Klassen drehte sich alles um Advent, Nikolaus und Weihnachten. Es wurde geschrieben, gebastelt und gemalt.
  • An die Adresse nach Himmelstadt gingen viele Briefe, die die 1. Klasse geschrieben hatte. Und am Freitag vor Weihnachten kam für jeden Post vom Christkind zurück!
  • Bei der abendlichen Nikolausfeier ernteten wir für unsere Vorführungen viel Beifall.
  • Seit diesem Abend ist in der 4a und in der 4b das Tanzfieber ausgebrochen.
  • Trotz Adventszeit kam die geistige Arbeit nicht zu kurz. Vor allem in den Klassen, die Weihnachtsknobelei betrieben.
  • In Ethik wurden Referate zu den Weltreligionen gehalten.
  • Hinter verzauberten Fenstern war die Klassenlektüre der 4. Klassen.
  • Für die Digitalisierung wurde das Medienkonzept noch einmal aktualisiert.
  • Unsere Erstklässler lernten die Fachbegriffe für die Formen kennen.
  • Zum ersten Mal kam die Wasserwacht für einen ganzen Tag zu uns. Es ging um das richtige Verhalten auf dem Eis.
  • Am letzten Tag gab es in mehreren Klassen ein Weihnachtsfrühstück.
  • Andere aßen nur Plätzchen, fanden das aber auch toll.
  • Die letzte Schulversammlung des Jahres drehte sich um das Toilettenpapier- in- der- Kloschüsselproblem sowie um die freundliche Kommunikation Miteinander und untereinander.
  • Am letzten Tag feierten wir noch gemeinsam ein vorweihnachtliches Fest.
Kranz
Wasserwacht1Wasserwacht3
Schmuck

November

Bei uns ist viel los....im November

  • Der Garten wurde von uns allen winterfest gemacht.
  • Wasserversuche wurden in beiden 4. Klassen gemacht.
  • Die Erst- und Zweitklässler schauten sich in der Bücherei ein Bilderbuchkino an.
  • In die 3. Klasse kamen Omas zum Vorlesetag.
  • In der 2. Klasse wurden Martinsmännchen geteilt.
  • Den 4.Klassen las Frau Fischer vom Tag, an dem Louis gefressen wurde, vor.
  • Was ist Mut? Auch nein-sagen gehört dazu! Das wissen unsere Erstklässler.
  • Am Buß-und Bettag hatten die Schüler frei.
  • Unsere Drittklässler lernten, Ich-Botschaften zu formulieren und zu verwenden. 
  • Die Lehrer besuchten den Lehrertag in FFB und kauften groß für den Unterricht ein.
  • Das Carl Orff Museum in Dießen war das Ziel der 4 a und b. Beide Klassen bekamen dort eine Führung.
  • Passend dazu trommelten die Viertklässler Rhythmen.
  • Im Klassenzimmer der 3. Klasse wurden Sinnesstationen aufgebaut.
  • Die 2. Klasse bastelte Igel.
  • Beim Hh kamen alle Kinder der 1.Klasse mit Hut.
  • Feldafing beteiligte sich am Weltklimatag. Die Schüler kamen zu Fuß, den Weg leuchteten die alten Martinslaternen.
Pilze
Blatter
Teppich
Vogel

 

 

 

 

 

Oktober

Bei uns ist viel los.....im Oktober

  • Die 3. Klasse fuhr ins Schullandheim.
  • Das Oktoberfestfrühstück fand großen Anklang bei den Viertklässlern.
  • Alle Lehrer planten bei der Oktoberkonferenz gemeinsam die Veranstaltungen des Schuljahrs.
  • Vom 14. bis zum 18. 10. war die Gesundheitswoche. Wir beteiligten uns am Projekt "In die Schule geh ich gerne" und achteten auf eine gesunde Brotzeit.
  • Dazu passend verteilte der Bürgermeister Brotzeitboxen mit einer Biobrotzeit und Trinkflaschen an alle Erstklässler.
  • Die 2. Klasse erstellte eine Heckenausstellung.
  • 1/2 und 2. Klasse probierten, wie die Hecke schmeckt.
  • In der 1.Klasse begann das Projekt Faustlos.
  • Die Klasse 1/2 gestaltete ein Herbstgedicht mit Orff-Instrumenten.
  • Gregor organisierte mit den Mittagsbetreuungskindern  ein dringend nötiges Pausenhoframadama.
  • In der 1.Klasse war passend zum Buchstaben Mm eine Mäuseplage. Aber wir fanden alle und bissen ihnen gleich den Kopf ab.
  • Im Sportunterricht veranstalteten 4a und 4b ein Turmballturnier.
  • In der 1/2 und der 2. Klasse ging es in HSU um die Hecke.
  • Das Schulhaus ist mit Drachen und Igeln geschmückt.
  • Die Erstklässler stellten mit Hilfe von Fotos den Mitschülern ihre Familien vor.
  • Beim Lehrerausflug wurde viel gelacht.
  • Die 2. Klasse und die Klasse 1/2 fuhren ins Buchheimmuseum.
  • Hurra! Die Zweitklässler rechnen jetzt bis 100!
  • Viele bestaunten die Giacomettifiguren der Viertklässler in der Aula.
  • In der 1.Klasse gibt es jetzt Gruppentische.
  • Das Halloweenfrühstück in der 3.Klasse schmeckte lecker.
    Igel
     
     
     
     
     
    figur
    Herbst2
     
     
     
     
     
     
    Brotkleiner
     
    Herbst1
     
     
     
     
     
     
    figur2
     
     

     

September

Bei uns ist viel los.....im September

  •  Am 1. Schultag empfingen wir die Erstklässler und ihre Familien mit einem extra einstudierten Programm. Während unsere neuen Schüler Zeit in ihren Klassen verbrachten, wurden die Erwachsenen vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen verköstigt.

  • Das schöne Wetter in der ersten Schulwoche nutzten wir für einen Ausflug. Wir wanderten am See entlang zum Paradies in Possenhofen. Nach einem ausführlichen Picknick spielten alle Kinder gemeinsam auf der Wiese und dem Spielplatz.

  • Die 1. und 2. Klassen druckten mit Blättern.

  • In jeder Klasse stand zuerst das soziale Miteinander im Mittelpunkt. Nur wer sich wohl fühlt, kann auch unbeschwert und erfolgreich lernen.

  • Bei der Schulversammlung besprachen wir einige der wichtigen Regeln, die das Zusammenleben im Schulhaus und auf dem Pausenhof erleichtern.

  • Die Erstklässler lernten ihre ersten Zahlen und Buchstaben.

  • Bei den Drittklässlern konnte man ihre Ferienausstellung bewundern.

  • Zu den Erstklässlern kam die Jugendverkehrsschule. Erst wurden das Verhalten auf dem Schulweg sowie die vielen Gefahrenstellen in Feldafing theoretisch besprochen, dann ging es nach draußen in den Verkehrsraum. Wir schauten alles an und übten das sichere Überqueren der Straßen.

  • Da der ADAC in diesem Jahr keine Sicherheitswesten spendierte, organisierten wir sie anderswoher. Schließlich sollen unsere Schüler in der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule kommen.

  • Der Gottesdienst in der evangelischen Kirche war ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Wo radelt sonst schon ein Pfarrer durch die Kirche?

  • Die Eltern erhielten auf den Elternabenden wichtige Informationen.

  • Beide 4. Klassen bastelten im Kunstunterricht Wiesnherzen.

  • Am Weltkindertag stellten wir fest, dass es uns doch wirklich sehr gut geht. Gemeinsam mit den Kindergartenkindern von nebenan bliesen wir Seifenblasen in den Feldafinger Himmel. Mit jeder Seifenblase schickten wir einen Wunsch für alle Kinder der Welt in die Luft.

  • Für die AGs gab es so viele Anmeldungen, dass die Plätze verlost werden mussten.

  • 4a und 4b erstellten Steckbriefe von Tieren, die an und in Gewässern leben.

  • Der erste Feueralarm des Jahres klappte wunderbar. Alle kamen auf den vorgeschriebenen Wegen schnell nach draußen.

  • Bei der Eröffnung der neuen Laufbahn traten einige Mädchen unserer Schule auf. Nach ihrer Vorführung holten sie Leute aus dem Publikum, unter anderem den Bürgermeister, auf die Bühne und tanzten mit diesen. Der riesige Beifall belohnte sie.

 

Verkehr
Seifenblasen
Verkehr
 

 

Seite 1 von 4

© 2020 Grundschule Feldafing

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.